Ein Optiker hat uns kürzlich berichtet, dass er für seine Kunden GULF-Eyewear Sonnenbrillen mit Korrektionsgläsern verglast hat – also ohne Sonnenschutzfilter. Eine sehr gute Idee!

Wir finden, dass sich Lorenzo zum Beispiel hervorragend hierfür eignet. Aber auch Jim und Manfred sehen als Korrektionsbrille sehr gut aus.

Während der Entwicklung der GULF-Eyewear Brillen haben wir großen Wert auf den Einsatz hochwertigster Brillenkomponenten gelegt. Scharniere, Augenrandschließblöcke, Pads und die eingesetzten Basismaterialien sowie Vergütungen entsprechen den hohen Qualitätsstandards von Korrektionsbrillen. Diese Sorgfalt bei der Materialauswahl und in der Produktion sorgt für hohen Tragekomfort. Und zwar nicht nur, wenn eine Sonnenbrille gebraucht wird, sondern auch in der täglichen Nutzung als Korrektionsbrille.

Wenn Sie also eines unserer GULF-Modelle täglich tragen möchten, dann sprechen Sie einfach mit ihrem Optiker.

Und falls Sie als Optiker sich eine GULF-Eyewear „Korrektionsbrille“ für Ihre Präsentation wünschen, dann geben Sie uns Bescheid. Wir liefern Ihnen gerne die passenden Stützscheiben, die Sie dann einfach umverglasen können.

So wird GULF-Eyewear Ihr stilsicherer täglicher Begleiter.