Am 16. Juni 2018 ist es wieder so weit. Das berühmteste 24-Stunden-Rennen, die 24 Stunden von Le Mans, wird gestartet.

Vor fünfzig Jahren gewann dort erstmals der Ford GT 40 des John-Wyer-Automotive Rennteams und begründete den Ruhm von GULF-Racing in Langstreckenrennsport. Es folgten weitere Siege in Le Mans und in den Langstreckenmeisterschaften mit den Rennsportikonen Ford GT 40 und Porsche 917. Die Farben des GULF-Racing-Teams hellblau-orange etablierten sich und sind heute allen Petrolheads und Motorsportfreunden bekannt.

Auch dieses Jahr ist GULF-Racing in Le Mans vertreten. In der Klasse GTE-AM geht ein hellblauer Porsche 991 RSR GTE von GULF-Racing an den Start. Die Piloten stellen sich diesem außergewöhnlichen Härtetest.

Sie werden dieses Jahr auch von uns unterstützt. GULF-Eyewear hat Mike Wainwright, Alex Davison und Ben Barker die passenden Sonnenbrillen für die hoffentlich sonnigen Tage in Frankreich zur Verfügung gestellt.

Jetzt heißt es nur noch Daumen drücken für ein erfolgreiches Rennen und ein tolles Ergebnis am 17. Juni in Le Mans.

Schreibe einen Kommentar